Ihr Profi bei der Badsanierung

Badsanierung – kein leichtes Unterfangen, da ist professionelle Hilfe bares Geld wert! Die Vögelsener H. Lerch GmbH hat sich mit Einsatz und Qualität in diesem Gebiet einen Namen gemacht. Geschäftsführer Matthias Wehn (Foto) weiß, auf was man achten muss, damit das eigene Bad ein kleines Paradies wird:

Matthias, wie unterstützt ihr den Kunden, wenn er sein Bad neu gestalten möchte?

Wir führen mit dem Kunden ausführliche Gespräche, gehen auf Wünsche ein und geben Tipps. Gemeinsam arbeiten wir ein Konzept aus, aber der Kunde muss schon mit einer Vorlaufzeit zwischen vier und acht Wochen rechnen, bis es losgehen kann. Der Kunde wird anschließend von einem der Monteure oder durch mich betreut, wir sind immer ansprechbar, um gemeinsam Lösungen zu finden. Und natürlich kann man uns auch gern in unserem Büro besuchen.

Was für Arbeiten führt ihr im Bereich Badsanierung durch?

Ob Lampen, Spiegel, Duschen, Fliesen, Leitungen oder Armaturen, wir machen alles. Wir bestellen die gewünschten Artikel bei einem unserer Großhändler, stellen ein Angebot zusammen und legen los. Beim Großhändler wie Eisenvater oder WL Schröder kann man die Artikel im Vorfeld anschauen.

Muss der Kunde während der Arbeiten vor Ort sein?

Nein. Oft erhalten wir den Schlüssel, da muss niemand extra Urlaub nehmen. Wir achten bei unseren Arbeiten sehr auf Sauberkeit, hinterlassen die Räume vernünftig.

Auf was sollte der Kunde achten, damit er nach der Sanierung Spaß an seinem Bad hat?

Ganz wichtig ist die Helligkeit im Raum. Wenn machbar, dann sollte man die Dusche ebenerdig einbauen, dazu auf Armaturen achten, die Energie oder Wasser sparen. Auch sollte man im Vorfeld die Abwasser- und Wasserversorgung prüfen und diese eventuell erneuern. In alten Häusern gibt es noch oft Gussabwasserleitungen, die nach 50 Jahren schon mal durchgerostet sein können. Da bringt es nichts, wenn man die Leitungen im Bad erneuern, aber ansonsten nur alte Leitungen im Haus sind. Und der Kunde sollte auf Qualität setzen, denn die ist immer mehr gefragt, die Standardausführungen werden immer seltener bestellt.

Budgetorientierte Planung

Die Firma H. Lerch GmbH hat stets darauf geachtet, dass in der Budgetplanung keine falschen Schwerpunkte gesetzt werden. So individuell der Mensch ist, so individuell sind auch die Wünsche. So begreifen wir jedes zu planende Bad als neue individuelle Herausforderung, auch bei kleinerem Budget.  Denn gerade das kleine Budget benötigt ebenso eine erfahrene Hand, die es versteht, kreative Badplanung mit handwerklichen Notwendigkeiten und einzubauenden Möglichkeiten zu kombinieren.  Günstige Verlockungen können hier schnell zum finanziellen Alptraum führen. Nutzen Sie daher unsere Kompetenz und Erfahrung, die eine seriöse Badplanung bis zur Festpreisgarantie für Sie ermöglicht.

     

Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Im Bereich der hochwertigen Badplanung ist die Investition in den Wissensfundus über aktuelle Designs und Möglichkeiten unerlässlich. Dies erfordert viel Einsatz und eine intensive Weiterbildung am Puls der Zeit. Ob durch Messebesuche, Fachtagungen oder professionelle Informationsverarbeitung, einzig durch diese Investitionen in entsprechende Weiterbildung ist es möglich, hochwertige Badplanungen kompetent und qualitativ in anspruchsvoller Weise umzusetzen.

„Lerchbad: dem Geldbeutel und der Umwelt zuliebe.“

 
 

Ofen-Tausch für mehr Effizienz

RS367 Rendering 008 03 4crt scr

Frist bis 31.12.2017 für alte Holzfeuerstätten
Effizienter heizen, Ofen tauschen

Moderne Kachelöfen, Heizkamine und Kaminöfen leisten einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduktion, zur Einsparung fossiler Brennstoffe und zum Klimaschutz. Unter den erneuerbaren Energien in Deutschland steht die Holzfeuerung an erster Stelle. Fachleute weisen jedoch darauf hin, dass es einen hohen Nachholbedarf beim Austausch technisch überholter Anlagen gibt, die älter als 40 Jahre sind und die gesetzlich vorgeschriebenen Emissions-Grenzwerte und Wirkungsgrade nicht einhalten.

Weiterlesen:  Ofen-Tausch für mehr Effizienz

Gute Einstellung – Professionelle Heizungsoptimierung spart Energie und bares Geld

Die regelmäßige Kontrolle der Heizungsanlage durch den Profi gewährleistet maximale Heizleistung bei einem Minimum an Energieverbrauch. Heizungsoptimierer haben gut lachen: Thermostatwechsel und hydraulischer Abgleich werden staatlich gefördert! (Foto: epr/VDMA Armaturen/© Fotolia_119246104)

(epr) Mit einer Modernisierung der eigenen vier Wände verbinden die meisten Menschen ein Projekt, das zwar sinnvoll ist, aber viel Arbeit macht, jede Menge Unannehmlichkeiten bereitet und vor allem ein riesiges Loch in den Sparstrumpf reißt. Viele vergessen dabei jedoch, dass schon kleine Maßnahmen helfen, Energie und damit bares Geld zu sparen. Weil rund 80 Prozent der Energiekosten in deutschen Haushalten auf Heizung und Warmwasser entfallen, sollten Modernisierer genau dort ansetzen und aktiv werden.

Weiterlesen: Gute Einstellung – Professionelle Heizungsoptimierung spart Energie und bares Geld

Jetzt wechseln und Fördergeld kassieren

Fördergeld für Wärmepumpen
Grüne Technologie für eine grüne Zukunft: Eine Wärmepumpe
nutzt zum Heizen und zur Trinkwassererwärmung Umweltenergie
anstelle von immer knapper werdenden fossilen Energien
und verursacht bei ihrem Betrieb vor Ort selbst keinerlei Emissionen.
(Foto: epr/BWP)

 

– Dank Umweltenergie in Zukunft effizient und kostengünstig heizen

(epr) Gut zwei Drittel des Energiekonsums in privaten Haushalten geht auf Kosten des Warmwasserverbrauchs sowie der Heizung – und der Umwelt. Denn noch immer entsprechen vier von fünf Heizungen nicht dem neuesten Stand der Technik, so Experten. Das aber schadet nicht nur dem eigenen Portemonnaie, sondern auch der Natur. Dabei ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um seine alte Heizungsanlage gegen eine moderne auszutauschen.

Weiterlesen: Jetzt wechseln und Fördergeld kassieren